Luftaufnahme Foto Areal Deutweg Luftaufnahme Foto Areal Deutweg
Das Depot Deutweg wird neu genutzt. Neben den rund 120 Wohnungen die wir bauen, möchten wir auf dem Areal einen Ort gestalten, der das Quartier belebt und zu einem Treffpunkt wird.

Wer sind wir

Wir sind die drei Wohnbaugenossenschaften Talgut, gaiwo und GWG. Wir werden das Areal Depot Deutweg von der Stadt Winterthur im Baurecht übernehmen.

Was wollen wir

Wir planen auf dem Areal eine Wohnsiedlung mit rund 120 Genossenschaftswohnungen. Neben den Wohnungen möchten wir weitere Nutzungen möglich machen. Um diese möglichst gut im Quartier zu integrieren und zu vernetzen, möchten wir Sie gerne einbeziehen.

Illustration Areal Deutweg

Das Areal

Drei Elemente des bestehenden Areals stehen unter Schutz. Die restlichen Flächen werden mit ca. 120 neuen Wohnungen bebaut. Erhalten bleiben:

Nummer 1
Die Urhalle des Busdepots
Nummer 2
Der Vorplatz
Nummer 3
Der Verwaltungsbau

Dokumentation und Downloads

MEDIENBERICHTE

«Endlich gehts weiter mit Planen im Busdepot», Der Landbote, 1. März 2019 PDF Download
«Neue Ideen für das alte Busdepot», Der Landbote, 17. Juni 2019 PDF Download

RÜCKBLICK AUF DEN QUARTIERANLASS VOM 15. JUNI 2019

Präsentation und Zusammenfassung der Umfrage: PDF Download
Fotos der Veranstaltung: Zu den Fotos
Zusammenfassung der Ergebnisse des Quartieranlasses: PDF Download

Weitere Termine

2020 findet der Architekturwettbewerb über das Areal Busdepot Deutweg statt. Frühestens ab 2023 bauen die Genossenschaften Talgut, gaiwo und GWG hier rund 120 Wohnungen sowie weitere Nutzungen.

Informiert bleiben

Hier können Sie den Newsletter abonnieren
Anmeldung Newsletter

Kontakt

Gesamtprojektleitung Depot Deutweg

Archipel GmbH, Hardturmstrasse 261, 8005 Zürich
info@depot-deutweg.ch